Meisterzunft Küssnacht am Rigi

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen > 2017


_____________________________________________________________

13.09.2017
"Fahre nie ohne Stöckli-Ski"
rv: 35 Mitglieder versammelten sich vor dem Eingang der Rigihalle zum Herbstausflug. Jenö Horvath, Pächter des Bistro Pögg, stand mit einen Apéro bereit. Schnell fanden die ersten interessanten Gespräche statt.

Die Carfahrt führte uns nach Malters zur Firma Stöckli Swiss Sports AG, der einzigen Schweizer Ski-Manufaktur. Am Eingang wurden wir vom langjährigen Entwicklungs-Chef Ruedi Arnet mit seinem Team begrüsst. In einer kurzen Einführung erläuterte Rico Vüllers die rund achzigjährige Geschichte der Stöckli-Ski und stellte dabei fest, dass er seit fünzig Jah-ren nur mit diesem Schweizer-Produkt  auf den Pisten unterwegs ist.

In zwei Gruppen erfolgte die rund zweistündige Besichtigung der Produk-tionsanlagen. Sehr schnell wurde allen bewusst, dass bei der Fertigung der Stöckli-Skis sehr viel und äusserst präzise Handarbeit geleistet wird.
Mit auserlesenen und teils an Hochschulen entwickelten Materialien und Technologien werden die Ski in verschienden Schichten von Hand aufge-baut und anschliessend von hochentwickelten Pressen zu einer Einheit vereint. Am Schluss wird der Belag noch mit einem Steinschliff versehen. Als Letztes erfolgt die Endkontrolle. Die fertigen Skis gelangen nun zu
den verschiedenen Stöckli-Filialen im Inn- und Ausland zum Verkauf.

Nach der Besichtigung gab es im Restaurant Tropenhaus in Wolhusen
ein feines Nachtessen.

Die Teilnehmenden waren sich durchwegs einig: Es war ein imposanter
und äusserst eindrücklicher Herbstanlass der Meisterzunft.    






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü